Thomas Mertens

Fotografie und Reisen

Über mich

Hintergrund – Website und Fotografien

Porträt Thomas Mertens

Los ging es mit meinem Bedürfnis nach Natur und Wildnis. Ich bereiste Landschaften, von denen ich mir Unberührtheit erwartete. Davon wollte ich mir ein Bild machen …

Später wurde die Fotografie zu einer meiner Lieblingsbeschäftigungen. Die Gewichte verschoben sich: Von nun an reiste ich, um neue Motive fotografisch zu erfahren.Unberührte Naturlandschaften – die Weite des Horizontes, die Höhe eines Berges oder ein kleines Detail am Wegesrand – lösen beim Betrachter Empfindungen aus, die wir in umserem Alltag nicht mehr kennen. Diese Empfindungen möchte ich in meinem Bildern visualisieren.
Alles im Fluss … um Bewegungen fotografisch festzuhalten, verwende ich oft lange Belichtungszeiten. So verdichten sich Sekunden und Minuten zu einem Bild von Dauer, festgehalten auf der Film- oder Sensorfläche. Es werden Dinge sichtbar, die sich dem flüchtigen Blick entziehen.

Wenn die Bilder zum Schauen und zum Nachdenken über erhaltenswerte Natur anregen, habe ich mein Ziel erreicht.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.